Latest

Die Unterschiede zwischen staatlichen und Zweilotterien

Das Internet hat in seiner Entwicklung auch vor dem Lottospielen nicht Halt gemacht. Galt vor allem das deutsche 6 aus 49 hierzulande lange Jahre als die „heilige Kuh“ der Branche, so haben die Kunden mittlerweile die Möglichkeit, auf eine Vielzahl von Lotterien zurückzugreifen. Dabei handelt es sich nicht selten um Lotterien, die von allen möglichen Ländern des Erdballs kommen. Diese Lotterien bezeichnet man auch als Zweitlotterien. Doch warum eigentlich? Haben Zweilotterien sogar Nachteile? Sind sie gar unseriös und unsicher? Im nachfolgenden Text gehen wir diesen Fragen ein wenig genauer auf den Grund.

Staatliche Lotterie und Zweitlotterien

Im Grunde genommen ist es gar nicht so schwer, den Unterschied zwischen staatlichen Lotterien und Zweilotterien herauszufiltern. Die staatlichen Lotterien unterliegen in Deutschland dem deutschen Glückspielvertrag. Dazu gehört zum Beispiel das populäre 6 aus 49. Tippt man nun aber auf andere Lotterien, bewegt man sich außerhalb des Glücksspielvertrags. In diesem Fall spricht man von einer so genannten „Secondary Lottery“ – der Zweitlotterie. Vereinfacht gesagt, ist also alles, was nicht Teil des deutschen Glücksspielvertrages ist, als Zweitlotterie angesehen werden.

Welche Zweilotterien gibt es?

Die Liste der Zweitlotterien ist lang. Wie bereits erwähnt, zählen alle Lotterien, die nicht dem deutschen Glücksspielvertrag unterliegen, zu diesen Zweitlotterien. Wer zum Beispiel die US-amerikanischen Mega Millions oder den Power Ball spielt, geht bei einer Zweilotterie an den Start. Es gibt aber noch viele weitere Lotterien, die dieses Merkmal erfüllen. Egal, ob es sich um die kanadische Variante des 6 aus 49 handelt, El Gordo aus Spanien oder aber auch Super Enalotto aus Italien handelt – sie alle sind Zweitlotterien. Bekannte Anbieter aus diesem Genre sind zum Beispiel Tipp24 oder Lottoland. Die Anbieter sind nicht staatlich lizenziert und betreiben Ihr Geschäft meist aus Steueroasen wie Malta oder Gibralta. Wenn Sie mehr zu diesem Thema lesen möchten können wir Ihnen diese Lottoland Erfahrungen empfehlen.

Wie seriös sind Zweitlotterien?

Viele Spieler stellen sich die Frage, wie seriös Zweilotterien denn eigentlich sind. Nun, es gibt einige Punkte, die man bei der Auswahl des Anbieters, der diese Zweitlotterien anbietet, beachten muss. Erst dann ist man wirklich auf der sicheren Seite.

Gültige Glücksspiellizenz

Viele Anbieter operieren mit einer gültigen Glücksspiellizenz aus Europa. Eine Reihe von Lottoanbietern ist von der MGA, der Malta Gaming Authority lizenziert. Dabei handelt es sich um eine der größten Glücksspielbehörden überhaupt. Diese Behörde hat bereits einer Vielzahl von Lottoanbietern, Online Casinos oder Buchmachern für Sportwetten eine Lizenz erteilt. Wichtig ist, dass der Anbieter dem Kunden die Angaben zur Lizenz transparent darstellt. In der Regel finden sich die Infos zu diesen Lizenzen im unteren Bereich der Webseite. Dort findet man auch oft das Logo der zuständigen Behörde. Im Normalfall ist dieses Logo auch noch mit einem Link hinterlegt, so dass der Spieler sofort auf die Seite der Behörde weitergeleitet wird.

Dort kann er dann die Lizenzinformationen einsehen und schauen, ob eben jene Lizenz überhaupt noch aktiv ist. Ist das Spielen denn auch unter maltesischer Flagge legal? Ja, das ist es. Malta liegt in der EU, und da das EU-Recht über dem jeweiligen Landesrecht steht, können auch deutsche Spieler legal Lotto spielen. Zugegeben, das deutsche Gesetz in Punkte Glücksspiele ist mitunter ein wenig schwammig. Die Kunden von Online Casinos und / oder Buchmachern für Sportwetten können davon ein Liedchen singen. In Malta vergibt aber die zuständige Behörde auch nur unter strenger Aufsicht entsprechende Lizenzen.

Auf die Zahlungsmethoden schauen

Die Auswahl der Zahlungsmethoden ist ein entscheidender Punkt. Wenn man in Deutschland in einer Lottobude einen Schein abgibt, kann man diesen entweder bar oder mit EC-Karte bezahlen. Die Barzahlung fällt bei einem Online-Anbieter schon einmal weg. Also müssen genügend Alternativen her, so dass der Kunde seine Lottoscheine auch bezahlen kann. Die Auswahl der Zahlungsoptionen ist mitunter das Zünglein an der Waage, ob sich Kunden einem Anbieter anschließen oder nicht. Bei der Auswahl der Zahlungsmethoden hat sich eine gesunde Mischung stets bewährt. Neben Kreditkarten sollten auch einige Banking-Optionen oder e-Wallets mit von der Partie sein. Diese Zahlungsmethoden sind es auch, die bestimmen, auf welche Art und Weise sich der Kunde eventuelle Gewinne auszahlen lassen kann.

Guter Kundensupport

Auch bei versierten Kunden kann es immer mal zu Fragen oder Problemen kommen, die entsprechend gelöst werden müssen. Ein kompetenter Service – idealerweise mit Live Chat – ist hier immer ein gutes Aushängeschild. Darüber hinaus hat sich ein gut sortierter FAQ-Bereich auch immer als sehr positiv erwiesen – vor allem für die Kunden, die den persönlichen Kontakt mit dem Support scheuen.

Sind die Gewinne denn auch garantiert?

Sollte es sich um einen lizenzierten und seriösen Anbieter handeln, dann müssen sich die Kunden keine Sorgen darüber machen, dass sie bei möglichen Millionengewinnen geprellt werden. In der Regel sind die Anbieter entsprechend versichert. Das bedeutet, dass die Versicherungen einspringen und zahlen, falls wirklich einmal Jackpots geknackt oder größere Summen gewonnen werden. Eine Stolperfalle kann es aber trotzdem geben: Einige Anbieter haben eine Obergrenze, was die monatliche Auszahlung angeht. So kann es also passieren, dass sehr hohe Gewinne gestückelt über einige Monate hinweg ausgezahlt werden. Um davon nicht überrascht zu werden, lohnt sich immer der Blick in die AGB oder der Kontakt mit dem Kundenservice. So erfährt der Kunde, ob es diese monatliche Beschränkung gibt und wie hoch diese ist.

Zweitlotterie

Fazit: Der persönliche Geschmack entscheidet

Wer mit den herkömmlichen Lotterien a la 6 aus 49 ausreichend bedient ist, muss nicht unbedingt einen Anbieter wählen, bei dem es Zweitlotterien gibt. Wer allerdings auch einmal die Lotterien aus anderen Ländern unter die Lupe nehmen und von deren dicken Jackpots profitieren will, kommt um diese Variante nicht herum. Die Ängste vieler Kunden sind aber unbegründet, denn auch die Anbieter der Zweitlotterien sind geprüft und lizenziert. Darüber hinaus arbeiten sie mit Versicherungen zusammen, die die Gelder auszahlen. Einen Vorteil haben die Anbieter von Zweitlotterien dann doch: Sie können, da sie keinem Glücksspielstaatsvertrag unterliegen relativ frei agieren und auch Rabatte oder ähnliche Vergünstigungen anbieten und dem Kunden das Angebot so schmackhaft machen.

Clash Royale Hack Apk – Android und iOS Kompatibel (Deutsch)

clash royale hack cheatsMit Clash Royale Hack auf MCV Online, für iOS und Android geräten, wird dein Spielerlebnis besser. Bist du ein Fan von Mobile Gaming, wirst du ohne Zweifel einen hack für Clash Royale Spiel verwenden wollen. Im Laufe der Zeit werden dir einige Dinge auffallen – die Schwierigkeits des Levels. Der Schwierigkeitsgrad ist etwas, was in vielen Kreisen auffällt, vor allem nach den die neuesten Updates durchgekommen sind. Wenn du Online-Spiele spielst und nicht gewinnst, dann solltest du einen Katalysator finden, weil gerade jetzt Hacking so groß wird. Wenn du groß gewinnen willst und außerdem das meiste Gold, Juwelen und vieles mehr erhalten magst, dann überspringe nicht die Clash Royale hack android.

Clash Royale Hack Apk Datei auf Ihrem mobilen Gerät, um den neuesten Viral Hit zu installieren!

Menschen, die Spiele spielen sind in der Regel auf 2 Welten geteilt – die Welt der iOS und Android. Dies sind zwei Hauptbetriebssysteme, die Menschen haben, und Clash Royale ist eine der am meisten heruntergeladenen Spiele aller Zeiten. Du wirst feststellen, dass dies ein großartiges Spiel ist, aber wenn man die besten Karten bekommt und die besten Chancen den Gegner zu besiegen, must du sicherstellen, dass du es gehackt hast. Es gibt für beide Systeme hack tool, und wenn alles gut funktioniert, kannst du einen großen Sprung in deiner Gameplay erwarten. Einen funktionierenden Clash Royale Hack App kann für beide Systeme Spaß machen.

get-free-gems-clash-royaleEs gibt einen Punkt in Gaming, wo man nur Cheats verwenden würde. Kostenlose Clash Royale Cheats sind nichts Neues, und Millionen von Menschen spielen mit ihnen, um ihre Lieblingsspiele aus der Vergangenheit zu spielen. Allerdings wenn du das neueste Spiel spielst, ist es viel einfacher mit den hack Lösungen zu arbeiten. Die Leichtigkeit im Cheaten liegt in der Sache, dass du einfacher mit verschiedenen Einheiten arbeiten kannst. Stelle dir die Gameplay vor, in der man nicht um Juwelen, Kronen und einen besseren Deck kämpfen muss. Einen funktionierenden Clash Royale Hack kann man einfach laufen lassen, deshalb solltest du die Gelegenheit nutzen, es zu ausprobieren.

Wie kann kostenlose Clash Royale für Juwelen Hack Ihnen helfen?

Diejenigen, die nach einer Hack Tool suchen, sollten die neueste aktualisierte Option anschauen. Es ist sehr wichtig, dass du das Spiel herunterladest, aktualisierst und dann nach einem neuesten Cheat suchst. Ohne die neuesten Ausgaben gibt es keinen großen Sprung in der gesamten Gameplay. Einige laden den falschen Clash Royale Juwelen Hack herunter und meinen, dass diese nicht funktioniert. Um fortzufahren, muss man das aktualisierte Spiel, den aktualisierten Clash Royale Hack und das richtige Betriebssystem haben. Wenn du alles korrekt eingerichtet hast, kannst du einfach deine Gameplay bewältigen und Türen für große Dinge eröffnen. Teste es einfach einmal aus und siehe, wie dein Spiel auf eine neue Ebene steigt.

Ultima Online 2 – Fresh Look

Auf kein Spiel wartet die Online-Spielerwelt wohl mehr als auf den Nachfolger von Ultima Online. Doch der Termin des Release rückt mit jedem Tag näher.

Die ersten Screenshots lassen auf ein Grafikfeuerwerk der Extraklasse hoffen. Die Animationen der Figuren wurden mit dem bekannten und oft angewendeten Motion Capturing erstellt und sind sehr weich.

Nicht nur in Sachen Grafik hat sich einiges getan, sondern auch das Gameplay wurde stark verbessert. Die Welt in Ultima Online ist etwa nur ein Drittel so groß, wie die neue Welt, welches auf ein riesiges Potential an Möglichkeiten schließen lässt. Das alte Ultima ist tot! Nach diesem Motto müssen die Programmierer wohl vorgehen.

uo2

Ultima Online basiert auf einigen fundamentalen Grundsätzen, die stets dieselben geblieben sind und sogar den meisten Verächtern bekannt sein dürften: Der brave Tugendbold Lord British herrscht weise und gerecht über sein geliebtes Reich Britannia, den Part des bösen Schurken übernimmt nach guter alter Tradition der ruchlose Finsterling Lord Blackthorne.

Die aus dem ersten Teil bekannten Drachen, Orks, Handwerker, Krieger und Zauberer mischen im zweiten auch wieder kräftig mit. Die Welt dagegen hat sich ziemlich radikal geändert. Wie schon erwähnt macht das eigentliche Britannia nur noch ein Drittel der vorhandenden Welt aus. Denn es werden zwei neue Kontinente mit zwei völlig neuen Rassen hinzukommen. Grund dafür ist ein Chaos welches die Zeitlinien durcheinander gebracht hat. Mit einmal stehen sich drei Rassen aus drei Zeitepochen gegenüber. Das hat natürlich Konflikte zur Folge.

Welches dem Spieler mit Sicherheit beim spielen auffallen wird sind die neuen Arten und Modelle der neuaufgetauchten Rassen die sich zu Hauf in der virtuellen Welt bewegen. Während die eine Rasse auf die gute alte Keule Wert legt, zieht die andere mit bizzarer Technologie in den Kampf.

uo

Auch die Abteilung Merchandising kommt nicht zu kurz. Der für die Monstervielfalt zuständige Todd McFarlene möchte keine Absatzquelle auslassen und kümmert sich auch um das Umfeld von Ultima Online 2.

Angefangen von den in die Mode gekommenen Actionfiguren, bis hin zu Taschenbüchern mit der Vorgeschichte von Ultima Online 2, wird der Ultima-Fan gegen Bares erwerben können. Ja sogar ein Anime-Film ist im Gespräch. Wem das alles noch nicht genug ist, für den plant eine US-Firma die Produktion von Replicas der Waffen und Rüstungsgegenständen.

Ob Origin und Electronic Arts mit Ultima Online 2 eine neue Runde in der Online-Rollenspielwelt einläuten können, wird sich erst nach dem Release zeigen. Doch die jetzt bekannten Features und Screenshots lassen auf ein Spiel hoffen, dass die Meßlatte im Genre wieder eine Stufe hochschrauben wird, so wie es schon der Vorgänger getan hat.

Venom 3D Shooter

Venom soll das Genre der 3D-Shooter revolutionieren und als eine der ersten Engines hat seine, die “Vital Z” Engine, die Fähigkeiten nahtlose Übergänge zwischen Innen- und Aussenwelten darzustellen. Vor kurzem erschien die Demoversion und wurde von uns unter die Lupe genommen, um herauszufinden wieviel wirklich dahinter steckt.

Im Jahre 2034 entgeht die Menschheit um Haaresbreite einer Katastrophe mit apokalyptischen Ausmaßen, als ein gigantischer Meteor die Erde nur knapp verfehlt. Allerdings wird die Erde vom Schwanz des Kometen gestreift, was einen Regen von hunderten kleineren Meteoriten zur Folge hat. Innherhalb weniger Tage breitet sich in den vom Meteoritenschauer betroffenen Gebieten eine seltsame Seuche aus, die von Wissentschaftlern als ausseridischer Parasit identifiziert wird. Der Parasit kann seine Opfer vollkommen unter seine Kontrolle bringen (erinnert Sie das an den Film “The Faculty”? Wenn ja, ist Ihnen das Szenario bekannt).

Der Spieler findet sich in der Rolle eines Offiziers wieder, der als Platoonführer an einer militärischen Kampange teilnimmt, deren Ziel es ist, die ausserirdische Bedrohung zu vernichten.

Die grafische Umsetzung des Spieles erscheint phantastisch. Unglaublich detailierte Texturen, hohe Sichtweiten in den Outdoorlevels und viele Objekte, wie Bäume und Felsen, erfreueten unser Auge beim ersten Spielstart. Man kann sagen, dass diese Engine als erste, wirkliche Wälder darstellt, denn die Anzahl an Bäumen ist wirklich erstaunlich. Allerdings muss ich hier anmerken, dass die Bäume großteils nur aus einem Haufen 2D Bitmaps zusammengesetzt sind. Dennoch ist die Grafik erstaunlich. Je näher man einem Objekt kommt, je mehr Details offenbart die Textur – und das stufenlos. Zuletzt habe ich diesen Effekt bei Wheel of Time gesehen, allerdings nicht mit dieser Perfektion.

Die einzelenen Spielerfiguren sollen bis zu 1000 Polygone haben. Hinzu kommt das sehr interessante Spielprinzip. Es wird Wert auf überlegtes Vorgehen gelegt, schliesslich ist das 2 Mann Team auf sich allein gestellt und kann keine Unterstützung von aussen erwarten. Daher ist es immer am klügsten, so lange wie möglich unentdeckt zu bleiben, bzw. wenn man von einem Scout entdeckt wird, dafür zu sorgen, dass dieser keine Gelgenheit hat seine Entdeckung zu melden. In den einzelnen Missionen soll der computergesteuerte Partner eine wichtige Rolle spielen.

So seien laut Entwickler einige Missionen ohne ihn nicht zu lösen. Dies konnten wir anhand der Demomission nicht nachvollziehen, obwohl der Schwierigkeitsgrad zugegeben enorm hoch ist, sobald man seinen Kameraden verloren hat. Für das Abschließen einer Mission gibts Erfahrung, die in Verbesserung von Attributen, wie Körperkraft, Geschwindigkeit und Zielsicherheit. umgesetzt werden kann. Das fertige Spiel soll 12 Missionen enthalten, die zu beliebiger Tageszeit angegangen werden dürfen.

Was wir in der Demoversion gesehen haben, ist sehr vielversprechend. Allerdings sind die Anforderungen an die Hardware enorm hoch. Ohne PIII sollten Sie nicht mal im Traum daran denken Venom zu spielen. Es fumktioniert zwar, allerdings dürfte sich der Spielspass dabei sehr in Grenzen halten.

Ein Bericht über die Multiplayermodi in der Demo erhalten sie nächste Woche, wenn wir auch diesen Aspekt getestet haben. Alle, die sich schon jetzt für das Spiel interessieren sei die Demoversion ans Herz gelegt. Der Download ist zwar mit knapp 79 MB nicht gerade klein, lohnt sich aber für Fans von guter Grafik allemal. Die Demo gibts bei 3dfiles.com.

Clash of Clans Hack: Manipulieren Sie das Clash of Clans Spiel in Einem 100% Sicheren Weg

Haben Sie jemals versucht, ein Clash of Clans Hack herunterzuladen, aber später herausgefunden, dass es einen Spam, Malware hat oder mit Bugs gefülltist? Die Wahrheit ist, es gibt Tausende von Beiträgen in Forums über Hack-Tools, die nicht nur verwirrend sind, sondern auch gefährlich für Ihr Telefon und vor allem Ihr Profil.

In einer Zeit, in der niemand ein Verbot will, was Sie wahrscheinlich brauchen, ist ein Hack-System, das sicher ist und der Ihr Gerät nicht in Schwierigkeiten kriegt. Zum Glück gibt es einige Leute die ganze Zeitarbeiten, um diese Android Hacks zu verbessern, die auch auf iOS-Geräte funktionieren und einfach Ihren Weg in das Spiel mit Next-Level-Sicherheit auf Ihrem Profil Masken.

Eine der am meisten besuchten Websites und benutzten Clash of Clans Juwelen Hacks können Sie unter http://www.reprobates-game.de finden. Besuchen Sie einfach die Seite und lesen Sie die Dokumentation. Sie haben FAQ auf ihrem Aufstellungsort, der auf alle Ihre Fragen antwortet. Und ja, wir haben dieses Hack getestet und es funktioniert reibungslos.

Damit – es geht, erprobt und ausprobiert.

Getestet und versucht: Dieser Clash of Clans Hack ist bereit für Sie zu verwenden

Wenn Sie sich fragen, warum es viele COC Hacks gibt, die nicht sicher zu bedienen sind, liegt die Wahrheit in nur einem Ding – Forschung, Prüfung und Entwicklung einer App (Software), soclash of clans witch dass die Spiele-Entwickler nicht in der Lage sind, Sie zu fangen dass Sie im Spielbetrügen.

Diese Android und iOS hack für kostenlose Clash of Clans Ressourcen ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie jeder andere Hack aussehen sollte. Obwohl es eine einfache Idee von Spielern war, die zufällig Experte Entwickler waren, stellte sich heraus, dass die beste Lösung in Hacking Clash of Clans und das Meisteaus Ihrer Gameplay zu machen.

Der interessante Teil ist, dass dieser Clash of Clans Hack durch eine Menge Forschung ging – und durch Menge, meinen wir Tage, Wochen und Monate der Prüfung, während der die Entwickler sichergestellt haben, dass es völlig sicher zu bedienen ist und dass es mit allen Sicherheits-Features kommtwas ein Clash of Clans-Spieler erwarten würde.

Eine der nützlichsten Funktionen, die dieses Hack hat, ist die sichere Datenübertragung aller Clash of Clans Ressourcen, die Sie generieren möchten. Es besteht keine Möglichkeit, die Datenübertragung in irgendeiner Weise zu verlieren. Das bedeutet, wann immer Sie erzeugen und Übertragung von Juwelen oder Gold oder beide auf Ihr COC Konto starten, werden sie auf Ihrem Konto.

>>>>>>>> Lesen Sie mehr uber andere Hacks: Clash Royale Hack & Super Mario Run Hack

Super Mario Run Hack iOS ist der beste Weg, um das Spiel zu dominieren

Wenn Sie süchtig auf das legendäre klassische Spiel von Nintendo sinddass jetzt neu entwickelt und auf eine neue Weise transformiert ist, haben Sie wahrscheinlich für eine funktionierende Super Mario Run Hack iOS gesucht, die das Gameplay noch mehr Spaß macht. Die Wahrheit ist, Sie sind nicht der einzige. Aber obwohl es eine Menge von Super Mario Run Cheats gibt, ist dieses Super Mario Run Hack ein wahres Schmuckstück unter ihnen.

Wundern, warum das der Fall ist – und was macht diesen Super Mario Run hack iOS besonderes? Wir geben Ihnen die Antworten unten.

Die Super Mario Run Hack iOS, die Ihnen einige große Features vorstellen wird

Haben Sie sich jemals gefragt, wie es ist, hack Super Mario Run und das Spiel die Chancen zu Ihren Gunsten zu schalten? Eine Menge Leute haben das gleiche getan. Doch als sie auf die neueste Super Mario Run Hack iOS eingeführt wurden, wurden ihre Träume Wirklichkeit. Mit anderen Worten, diese funktionierende Super Mario Run iOS hack ist sehr einfach und unkompliziert zu installieren. Aber vor allem, es garantiert Ihnen eine Menge von Münzen in Ihrem Profil und Funktionen,auf die Sie stolz sind zu haben.

super mario run hack ios und android

Wenn Sie noch nicht sicher sind, warum und wie das herunterladen dieser Super Mario Run iOS Hack es wert ist, lasst uns nur sagen, dassSie mit ihm so viele Leben wie möglich im Spiel kriegen, packen Sie Ihre Brieftasche mit so viel Münzen wie Sie möchten Und nehmen Sie Ihre Gaming-Fähigkeiten auf die nächste Stufe. Periode.

Als ein Produkt von vielen Entwicklern aus der ganzen Welt, die neueste Version des aktualisierten Super Mario Run Hack lässt Sie die Möglichkeiten des Spiels genießen, während Sie Ihr Gameplay verbessern und die Ergebnisse mit Ihren Freunden teilen. Ihre Freunde können es auch installieren und sicherstellen, dass dies eine der funktionierenden Super Mario Run Hacks da draußen auf dem Markt ist.

IPad und iPhone-Friendly, diese Super Mario Run Hack lässt Sie das Spiel zu meistern und Super Mario Run zu hacken?

Auf Sie warten  eine Menge von Münzen, Leben und zusätzliche Features, die Sie nicht einmal wissen. Die Super Mario Run iOS Hack, machtdass alles was Wert ist hier, und wird ständig aktualisiert, so dass die Spieler eine Menge von Optionen und endlosen Möglichkeiten kriegen.

Also, sind Sie bereit, die Super Mario Run Hack auf Ihrem iPhone oder iPad jetzt zu installieren? Wir garantieren Ihnen, dass Sie es lieben werden!

Alle die geheimen Pokemon Go Hack, die Sie verwenden können

Pokemon Go Hack Geschichte – seien wir doch ehrlich. Pokemon Go hat alle Barrieren diesen Spiels gebrochen und wurde zu einer Kultur und einer Gemeinschaft von Spielern, die die gleiche Vision, Interessen und Leidenschaft in ihrer Freizeit teilen. Es ist definitiv und einfach die beliebteste neue App, die die Welt je gesehen hat (vor allem im Jahr 2016).
Die “Schuld” für dies liegt an der Einführung eines neuen All-around-Feature bekannt als Augmented Reality (AR). Grundsätzlich bezieht es sich auf das Finden von Spielern wie Sie in realen Orten und hilft Ihnen zusammen einfangen und Ihre Lieblings-Taschen-Monster zu entwickeln – egal, ob Ihr Smartphone auf iOS oder Android läuft. So, es ist klar, dass Niantic, das Unternehmen, das hinter Pokemon GO steckt, eine ganze Legion gebaut hat – oder eine Gemeinschaft von Pokemon Go-Spielern, die alle die gleiche Vision und Interessen für das Spiel haben. Aber hey, ist das alles da draußen?

pokemon go hack

Die beste Pokemon Go Hack, Cheats & hinterhältige Strategien

Viele Spieler haben mit dem Pokemon Go GPS Hack als Haupt-Pokemon Go Hack-Tool und Spoofer-Alternativen angefangen, ohne verbannt zu werden. Wenn dies wie Raketenwissenschaft klingt, ist es im Grunde eine Möglichkeit, Pokemon Go zu hacken und einen gefälschten Ort zu verwenden, als wenn Sie sich während des Spiels bewegen – wenn Sie eigentlich sitzen können oder an jedem Ort sein, an den Sie wollen.

Dies ist einer der größten Pokemon Go Hack da draußen. Einigen bekannt als die Pokemon GO Modified APK und anderen als die Pokemon Go GPS Spoofers, erfordert diese Strategie eine Sache – ein neues Konto.

Warum ein neues Konto für diese Pokemon Go Hack zu eröffnen?

Grundsätzlich, Niantic als Entwickler des Spiels, wusste, dass Dinge wie diese auf dem Weg von Pokemon Go Spieler kommen werden – und machte es schwieriger, diese Pokemon Go Hack und Cheats zu praktizieren. Um dies zu tun, müssen Sie ” frisch in der U-Bahn anfangen”, was bedeutet, dass Sie Ihr Gerät auf eine oder andere Weise neu aufstellen oder anpassen können.

Also, um einen Pokemon Go Hack für GPS zu verwenden, die das Laufen simuliert, benötigen Sie eine gefälschte Pokemon Go App (die nicht wirklich gefälscht ist), die Ihre Bewegung beseitigen wird und nicht auf die Karten konzentriert wird. Und selbst wenn Sie das Herunterladen einer modifizierten Pokemon Go APK starten – können Sie immer noch das gefälschte GPS-Signal benutzen. Jeder Spieler, der effizient diese Pokemon Go Hacks nutzen möchte, muss jedoch vorsichtiger sein und nicht verbannt werden. Die Wahrheit ist, dass Niantic für solche Dinge Menschen verbannt und zwar mehr denn je zuvor, um das Spiel von Hackern und Spammern sauber zu halten.

Pokemon Go Hack zu bekommen und Pokemon Go Spiel zu hacken oder nicht?

Also ja, wir (und wahrscheinlich auch Sie) verstehen, dass Pokemon Go ein sicheres Spiel sein sollte, um mit ehrlichen Spielern zu spielen. Allerdings gibt es Zeiten, in denen wir alle hinterhältig sein wollen und auf die schnellste Art und Weise das Spiel steigern. Wer weiß – vielleicht ist es besser so – oder? Aber, wir wissen es nicht. Pokemon Go Hack ist ziemlich heiß und es ruft nach Verwendung!

Pokemon GO UPDATE:

Angespielt – Heroes of Might and Magic Online

Kenner der Serie werden sich schnell wie zu Hause fühlen. Die Präsentation ist im Wesentlichen die gleiche wie eh und je. Mit eurem Helden navigiert ihr über die Lande. Allerdings nicht rundenbasierend, wie man es von den bisherigen Titeln kennt. Das wäre auch für einen MMO Titel kaum sinnvoll implementierbar. Kämpfe gegen die computergesteuerten Gegner werden jedoch weiterhin rundenbasierend abgewickelt. Bei diesen Anlässen wechselt das Spiel perspektivisch auf das Schlachtfeld, wo ihr die animierten Kreaturen eures Gegners so wie eure Schergen nebst Einheitenzähler über dem Kopf vorfindet. Das Schlachtfeld wird wie gehabt durch ein Gitter aus Sechsecken unterteilt, die zur Orientierung dienen, da jede Einheit pro Zug nur eine gewisse Distanz zurücklegen kann. Dies spielt insbesondere dann eine taktische Rolle, wenn ihr euren Gegner vor dem Nahkampf mit Fernkampf und Magie zermürben möchtet oder eine seiner Truppen in einem geografischen Engpass auf dem Schlachtfeld stellen wollt. Dies ist mitunter dienlich, um die Flanken und den Rücken der eigenen Einheiten gut zu schützen, während ihr den Gegner genau dort im Gegenzug treffen wollt, um Bonusschaden anzurichten. Bei ausgeglichener Truppenstärke ist Taktieren, Manövrieren und der richtige Einsatz eurer Sonderfertigkeiten sowie der Sonderfertigkeiten eurer Truppen absolut elementar, um siegreich aus er Schlacht hervorzugehen. Ihr seid also gut beraten, die Manövrierbarkeit, Sonderfertigkeiten sowie die Angriffseigenschaften aller Einheiten auf dem Schlachtfeld stets im Auge zu behalten.

Die Präsentation der Schlachten erinnert stark an Heroes of Might and Magic 3, was mir im Test gelegen kam, da ich diesen Teil seinerzeit wirklich bis zum Abwinken gespielt habe. Allerdings sieht das Ganze grafisch ein ganzes Stück besser aus. Nicht schlecht für ein free2Play Browsergame. Vor allem läuft es dabei angenehm flüssig.

Weitere Pluspunkte gibt es für die unkomplizierte Einführung ins Spiel (in Form eines ins Hauptquest implementierten Tutorials) sowie für die sinnvoll gegliederten Menüs. Oftmals genügen schon ein, zwei Klicks und man ist im angestrebten Untermenü.

 

Gutes Fundament – nur der Feinschliff fehlt

heroes6

Bei meinen bisherigen Abstechern auf den Server hat das Spiel bislang einen soliden Eindruck gemacht. Grundsätzlich spielt es sich – abgesehen von der Navigation über die „Landkarte“ in Echtzeit – genauso, wie man es von der Reihe gewohnt ist. Allerdings bleibt zu hoffen, dass der Umfang noch etwas aufgepeppt wird. Und zwar hinsichtlich der Events auf der Karte sowie was die Skills betrifft.

Außer Ressourcen sammeln und Quests fehlen mir noch weitere Inhalte, die das Erforschen der Lande interessanter machen. Bspw. Gebäude, in denen man etwas finden oder zufällig auf Gegner treffen kann. Oder mehr Events, die zu vorübergehenden Boni bzw. Abzügen gewisser Statuswerte führen. Das würde den (zwangsläufig) häufigen Besuch verschiedener Regionen noch mal aufwerten. Was Ideen anbelangt, könnte man sich da leicht an den anderen Heroes of Might and Magic Titeln orientieren. Ebenso dürften es gerne ein paar Skills mehr sein. Bislang ist der Skilltree für Magie recht überschaubar. Das mag sich aber durchaus noch ändern, wenn später alle Rassen gespielt werden können. Derzeit sind in der open beta nur Nekromanten und die Fraktion „Zuflucht“ (bestehend aus Engeln und dergleichen) spielbar.

Leider fallen die Gestaltungsmöglichkeiten beim Levelaufstieg arg dürftig aus. Wann immer euer Held ein Level steigt, werden so ziemlich alle Eigenschaftspunkte automatisch gesteigert. Allein die nächste zu erlernende Fertigkeit darf man sich aussuchen … wobei da pro Stufenaufstieg auch nur je zwei zur Auswahl geboten werden. Hier sollte man den Spieler direkter einbinden, sodass er sich nach eigenem Gusto spezialisieren kann. Das wäre auch ganz im Sinne des kooperativen Spiels, wenn sich zwei Spieler sehr gut gegenseitig ergänzen.

Empfehlung: Headset Speedlink Medusa NX 5.1

medusaWas Headsets für den PC angeht, kann man so ziemlich jeden erdenklichen Betrag ausgeben. Dem einen mag ein Headset für ein paar Euro reichen, ein Gamer hingegen hätte da schon gerne etwas besseres. Genau darum geht es in diesem Testbericht – “etwas besseres”. Wer einen vernünftiges Headset mit Raumklang und einer zur Lautstärke passenden Klangqualität haben möchte, muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Einsteigerheadsets gibt es für etwa 25 Euro bis 35 Euro, Die Mittelklasse bewegt sich um die 50 Euro und die Highend-Reihe geht von 80 Euro bis hin zum beinahe unerschwinglichen Beyerdynamic MMX 300 für schlappe 300 Euro. Eines haben aber alle Gamerheadsets gemeinsam: sie verfügen über Raumklangfunktionen, gehen über das ganze Ohr, um Außengeräusche wegzufiltern und oft wird für einen ordentlichen Bass durch leichte Vibrationen gesorgt. Als Nachfolger des legendären Medusa 5.1 ProGamer, siedelt sich das Speedlink Medusa NX 5.1 hier deutlich im Highendbereich an und hat diesen Platz durchaus verdient. Zunächst sollte die Masse an Zubehör erwähnt werden. Öffnet man den Karton des Headsets, so findet man allerlei nützliche kleine Dinge: das Headset, eine passende Tasche für den Transport zur LAN-Party, ein Netzteil, drei Kabelpeitschen von 3,5 mm Klinkenstecker auf Cinch-Buchsen, sowie das Handbuch auf CD.

Keine interne Soundkarte, nur Verstärker

Keine Treiber auf der mitgelieferten CD? Nein, denn das Medusa NX 5.1 macht es anders, als viele andere Headsets am Markt, denn es verfügt über keine eigene Soundkarte im USB-Format. Auch wenn am Kabelbaum ein USB-Stecker baumelt, führt dieser keine Funktion aus, sondern versorgt einzigst den in der Kabelfernbedienung integrierten Verstärker mit dem benötigten Strom. Wer keinen USB-Port an seinem PC mehr frei hat oder bereits ohne das Headset mit dem USB-Strom kämpfen muss, kann das mitgelieferte Netzteil einsetzten, um das Headset mit ausreichend Strom zu versorgen. Der Verstärker ist auch gleich der andere Part, der das Medusa NX 5.1 anders macht, als Andere, denn der größte Teil der On-Board-Soundkarten liefert zwar einen guten Raumklang, kann aber nicht bei der Ausgangsleistung punkten, so dass viele Headsets nicht an die von Spielern gewünschte Lautstärke heranreichen. Genau dazu verstärkt das Medusa NX 5.1 jeden der sechs Kanäle über einen eigenen Verstärkerschaltkreis, deren Lautstärke einzeln über vier Regler an der Fernbedienung geregelt werden können – je einen für Frontspeaker, Center, Rearspeaker und Bass/Vibration.

Auch am Tragekomfort des Headset lässt sich nichts meckern, denn das Headset schmeichelt den Ohren. Zwar sind die Ohrmuscheln nicht mehr ganz so stark gepolstert, wie beim Vorgänger, dennoch trägt sich das Headset sehr gut und durch den besonders weich gepolsterten Bügel, merkt man beinahe nicht, dass man es trägt. Auch nach einigen Stunden Spielens drückt und zwickt es nirgens. Das Mikofon ist im Gegensatz zu vielen Konkurrenzmodellen flexibel gehalten, kann in jede erdenkliche Position gebogen werden und liefert eine überzeugende Aufnahmequalität, über die sich die Mitspieler freuen werden. Da rauscht und brummt nichts. Ist man auf einer LAN-Party unterwegs oder will man das Headset mit auf Reisen nehmen, klappt man es einfach zusammen und verstaut es im mitgelieferten Beutel, um es vor den Strapazen der Reise zu schützen.

Vielseitigkeit wird groß geschrieben

medusa-nxZu letzt sei noch erwähnt, dass das Headset natürlich nicht nur für den Betrieb am PC geeignet ist, denn durch die mitgelieferten Kabelpeitschen und das externe Netzteil, dass das Headset auf Wunsch mit Strom versorgt, kann dieses auch an anderen Geräten betrieben werden. Wer an seinem DVD-Player oder Surround-Verstärker einen Sechs-Kanal Cinch-Block hat, kann die Kabelpeitschen dazu nutzen, das Headset auch an diesen Geräten zu betreiben. Endlich hört das Meckern der Frau/Freundin beziehungsweise der Eltern auf, wenn man mal wieder Playstation oder XBox spielt und die Musik oder Geräusche nerven. Apropos Geräusche: Die Klang-Qualität des Headsets kann sich ebenfalls sehen lassen. Durch die vier einzelnen Lautsprecher je Hörmuschel lassen sich Geräusche besonders gut orten und ein tatsächlicher 3D-Effekt stellt sich ein – Schritte kommen von Hinten, Explosionen von Links und Rechts und die Musik aus beiden Muscheln, ganz wie es sein soll. Auch das Klangvolumen macht einiges her. Zwar bevorzugt das Headset durch die Sprachübertragungmöglichkeit die Höhen etwas, allerdings sorgt es auch für ordentlich Druck bei Mitten und Bass. Für den vollendeten Spielgenuss sorgen dann letztendlich die Verstärker, die man wegen der Schmerzgrenze nicht wirklich ganz aufdrehen kann.

Eigene Meinung:

Das perfekte Headset für Gamer. Ich besitze bereits einige Headset und eigentlich sind alle gut, allerdings hat man immer das eine oder andere kleine Problemchen mit den Dingern. Das eine hat eine eingebaute Soundkarte und liefert daher nicht viel Leistung. Das andere ist nach 2 Stunden einfach nur noch unbequem und das dritte liefert keinen Surround-Sound. Das Medusa NX 5.1 von Speedlink liefert das alles und noch einiges mehr: man kann sich die Ohren mit dem Verstärker wegpusten und dabei Geräusche immer noch einwandfrei orten. Man kann es erstaunlich lange auf dem Kopf lassen, ohne dass es zwickt oder gar weh tut und es ist konstruktionsbedingt nicht an den PC gebunden. Als wenn das noch nicht genug wäre, kann man es falten und eintüten, um sein neues Lieblingheadset auch heile an dem Bestimmungsort LAN-Party wieder auszupacken. Das Speedlink Medusa NX 5.1 mag mit einer UVP von knapp 80 Euro etwas teuer erscheinen, allerdings ist es sein Geld durchaus wert, denn man benötigt auch nur dieses eine Headset und kein weiteres für andere Zwecke mehr – ein klarer Preis- / Leistungssieger. Wer ein klanglich besseres Headset oder eines mit mehr Leistung/Lieferumfang sucht, muss sich wohl in der 200 bis 300 Euro Preisklasse umsehen.  Das Medusa NX 5.1 ist einfach genial und ein absoluter Kauftipp für alle ambitionierten Gamer.

 

Firstload für Clans | High Speed Download

Firstload ist vermutlich der bekannteste Name der Usenet Provider und bietet seinen Kunden bereits seit Jahren schnelle und sichere Usenetzugänge.

Einer der Haupt-Sales-Punkte von Firstload ist die hohe Datensicherheit. Nicht einmal die IP-Adressen der Nutzer werden gespeichert, sondern ganz allein das beanspruchte Datenvolumen, da dieses für Abrechnungszwecke benötigt wird.

firstload-download

Firstload bietet einen kostenlosen und unverbindlichen Testzugang an, mit dem man als Interessent 14 Tage lang den kompletten Service nutzen kann. In dieser Zeit steht einem ein mögliches Datenvolumen von 3GB zur Verfügung, welches man mit High Speed Downloads (bis zu 16Mbit pro Sekunde) ausnutzen kann.
Sollte man wider Erwarten doch kein Interesse mehr am Service von Firstload haben, so lässt sich ganz einfach formlos per E-Mail oder Fax kündigen, sodass einen keine weiteren Kosten erwarten.

Neben den Abrechnungstarifen auf Volumenbasis bietet Firstload auch eine Flatrate-Abrechnung an. Bei dieser zahlt man 1,50 Euro je Tag und kann ohne jede Volumenbeschränkung Daten aus dem Usenet ziehen. Minuspunkt hierbei ist, dass die Datenübertragung auf 3Mbit pro Sekunde gedrosselt wird, was aber bei einem normalen DSL-Anschluss immer noch mehr als ausreichend ist und immer noch superschnelle Downloadzeiten erlaubt.

Ein Hineinschnuppern ist auch hier zu empfehlen, mit einem Testzugang geht man auch keinerlei Verpflichtungen ein!